Samstag, 25. August 2012

"Expertenprüfung" bestanden

Also, manchmal beschleicht mich das Gefühl, dass diejenigen, die Schnittmusterbeschreibungen erstellen, eine Prämie erhalten fürjedes eingesparte Wort! Vielleicht soll es ja aber auch eine Art Prüfung sein, nach dem Motto: "Wer zu blöd ist, das hier zu kapieren, der ist es auch nicht würdig, dieses tolle Modell zu tragen..."


Mein jüngstes Erlebnis in dieser Reihe ist der Schnitt Bayreuth von Schnittquelle. Die Frage, wie dieser Kragen einzusetzen sei, das fand ich schon etwas kniffelig, aber jetzt weiß ich es und wer es wissen will kann von mir einen Tipp bekommen!
 Mit dem Ergebnis bin ich doch sehr zufrieden, ich finde den Ausschnitt ganz hinreißend.
Natürlich sollte man unter so einem enganliegenden Shirt besser keine solchen engen Jeans tragen...ich sehe es ein!


Ein wirklich schöner Schnitt wie ich finde, aber hier wurde extrem an der Anleitung gespart. Ein paar Sätze mehr, vielleicht sogar ein zwei Zeichnungen, das hätte mir viel Kopfzerbrechen und rumprobieren erspart. Vielleicht bin ich aber auch noch nicht reif für den "Expertenstatus".

Sagt ehrlich, hier wäre doch noch etwas Platz gewesen, für ein paar Erläuterungen mehr... 



Der Stoff ist ein ganz leicht seidig schimmernder Viskose Jersey, den ich einfach kaufen musste, weil mir die Farbe so gut gefiel. Es ist so ein  Zwischending aus Grün und Blau, aber auch kein Petrol oder Türkis, früher hätte man vielleicht Jadegrün dazu gesagt, aber dafür ist zu viel Blau drin, vielleicht hat ja jemand von Euch einen Namensvorschlag..!
Auf den Fotos kommt die Farbe etwas bläulicher raus als in Wirklichkeit, aber das ist sowieso schwierig, weil jeder Monitor ein wenig anders eingestellt ist und bei Euch kommts wieder ganz anders an als bei mir.

Den Stoff fand ich vor einiger Zeit als ich beruflich in Berlin war. Da hatte ich vor meinem Rückflug noch ein kleines Zeitfenster für einen kurzen Ausflug in ein Stoffgeschäft... ich bin zu Frau Tulpe, die ja im internet bestens bekannt sein dürfte. Die Fotos vom Laden innen erspare ich Euch, weil sie leider sehr unscharf geworden sind.

So mal sehen, was dieses Wochenende noch so bringt an Näherlebnissen. Ich habe ja noch 2 Tage frei, bevor es mit der Arbeit wieder losgeht!

Kommentare:

  1. Mannomann! Wann nähst du bloß? Beruf UND Hobby sind ja manchmal ganz schön schwer unter einen Hut zu bringen.
    Aber du nähstsoo viel, bewundernswert!
    Das Oberteil ist wieder ausgesprochen niedlich genworden, mir gefällts zur Jeans schon gut, aber ein Rock würde sicher auch gut zu dem romantischen Ausschnitt passen, was meinst du?

    LG Susi

    AntwortenLöschen
  2. Willkommen im Club!
    Ich habe Bayreuth auch genäht. Die Anleitung ist doch jeden Euro des Preises wert, oder??? Sie leitet ja schließlich dazu an, selbständig nach einer Lösung zu suchen...

    Bei mir sitzt es noch nicht einmal richtig und mein Viskose-Jersey leiert zu sehr aus, was etwas ungünstig ist, bei dem Ausschnitt.
    Deines sieht aber gut aus, das ist ja wenigstens ein happy end.

    LG, Bronte

    AntwortenLöschen