Freitag, 1. Juni 2012

wie Weihnachten...! Neue Fototasche von Epiphanie

Heute musste ich zum ersten Mal im Leben auf das Zollamt. Es liegt nicht hier am Ort sondern 12 km entfernt. Das war ein richtiger Verwaltungsakt mit vielen Fragen und Papieren und natürlich habe ich auch nicht alles richtig gemacht und den Zahlungsnachweis nicht mitgebracht.



Und dann sollte ich das Paket auch noch vor dem Zollbeamten öffnen, dabei hatte ich mir den Moment so wunderschön vorgestellt, wenn ich zuhause in aller Ruhe dieses Schätzchen hebe, auf das ich schon eine ganze Weile gewartet habe und um das ich noch länger schon gedanklich "herumgeschlichen" bin... Naja, das Paket habe ich aufgemacht aber mehr auch nicht, der Beamte fand das dann sicher reichlich merkwürdig warum man sich für so viel Geld (ca 200 €) eine so seltsame Kunststofftasche aus USA schicken lässt. Die Tasche war nämlich noch in einer Schutzhüllentasche und dass es nicht die eigentliche Tasche war wusste eben nur ich.
 Das Modell heißt Stella und die Farbe Plum. Die Tasche ist aus Kunstleder, hat 5 kleine Reißverschluss Außentaschen und eine große Reißverschluss Außentasche, sowie im Inneren noch eine kleine.
Die Verarbeitung ist gut, macht alles einen schönen Eindruck, aber macht Euch keine Illusionen, die Tasche kommt zwar aus USA, drin steht aber "made in China"...


Das "Innenleben" ist aus dem speziellen Stoff aus dem auch herkömmliche Fototaschen sind. Er ist in hellgrau, so dass man auch leicht den Fotodeckel wiederfindet oder andere, üblicherweise dunkle Kleingegenstände rund ums Fotografieren.
Die Abteilungen sind mit Klettband versehen, so dass man sie komplett nach eigenen Vorstellungen und Bedürfnissen einrichten kann. So kann ich ganz locker alle Ersatzbatterien (in den Außentaschen), den Kamerabody plus 3 Objektive mitnehmen und es ist immer noch Platz für den Geldbeutel, Schlüssel, Zigaretten oder was man halt so dabei haben will!

Die Trageriemen sind geflochten und das finde ich sehr hübsch und modisch, und ich hoffe, man kann das noch lange sehen, das ist bei der Farbe aber noch eher ein Thema. Der Trageriemen ist schön gepolstert, damit man auf längeren Fototouren den Riemen diagonal nehmen kann um die Sachen rückenschonend zu transportieren.


Die Tasche ist in meinen Augen eine sehr gute Lösung, wenn man wie ich einen Kompromiss sucht aus vernünftiger, praktischer und flexibler Innenausstattung und einem ästhetischen Äußeren, das den Augen Spaß macht und außerdem nicht sofort jedem klar wird,
das ist eine Kameratasche!

Jetzt bin ich richtig happy und freu mich schon auf den ersten Einsatz!

Kommentare:

  1. Wirklich schöne Tasche. Ich wünsch Dir viel Spaß damit!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Die Tasche ist toll. Mein Schnitt ist von der Firma Onion Nr. 2022
    Viel Spaß damit:)
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  3. WoW ich bin begeistert und neidisch zugleich. Die Tasche ist ja mal Mega Porno, als Normale Tasche ist sie schon Hammer, aber als Fototasche einfach Super. Sehr schön, wirklich jeden Cent Wert!!! LG Schoki

    AntwortenLöschen
  4. wie viel musstest du denn draufzahlen vom zoll???

    AntwortenLöschen
  5. die Zollgebühren betrugen etwa 30 Euro

    AntwortenLöschen
  6. Beim nächsten mal bestellst Du einfach bei uns. Wir haben Epiphanie und viele andere tolle Fototaschen im Shop. ;-)
    Liebe Grüße und frohe Weihnachten. Britta

    AntwortenLöschen
  7. Beim nächsten mal bestellst Du einfach bei uns. Wir haben Epiphanie und viele andere tolle Fototaschen im Shop. ;-)
    Liebe Grüße und frohe Weihnachten. Britta

    AntwortenLöschen